Dezember 5, 2021

Camping mit Hund im Ferienpark Hvidbjerg Strand

Camping mit Hund im Ferienpark Hvidbjerg Strand

Fast alle Hundebesitzer kennen es: Urlaub mit Hund, wohin geht es? Wir haben diesen Sommer das erste Mal camping mit hund ausprobiert und zwar an der wunderschönen Nordseeküste Dänemarks.
Das Praktische hieran war, dass wir die Anreise ganz entspannt mit dem Auto machen konnten. Mit Hund also kein Problem. Wir waren auf dem 6 Sterne Campingplatz, der zum Ferienpark Hvidbjergstrand gehört und unsere Erwartungen wurden mehr als nur erfüllt. Hvidbjergstrand ist eher noch im nördlichen Teil Dänemarks und somit eigentlich nur ein Katzensprung von der deutschen Grenze entfernt. Die Fahrt ist jedenfalls nicht der Rede wert – auch nicht mit Hund an Board. Wir haben einen Labrador und wie Ihr vielleicht wisst, lieben Labradore das Wasser. Sie ist ein richtiger Wasserhund. Das war uns vorher aber noch gar nicht so bewusst, da wir sie erst ein paar Monate vor unserem Urlaub bekommen haben. Kaum waren wir am Strand, ist sie wie verrückt los getollt und gleich ganz mutig ins Wasser gesprungen und hat es den anderen Hunden gleichgemacht.
Wer es noch nicht weiß, Dänemark hat eine kilometerlange wunderschöne Nordseeküste, wo es von schönen, einsamen und belebten Stränden nur so wimmelt und wirklich jeder und jede auf ihre Kosten kommt. Egal, ob Familien mit kleinen oder großen Kindern, Paare mit Hunden, Singles oder wer auch immer, hier ist wirklich für jeden etwas dabei. Der Ferienpark hat genauso für alle Zielgruppen etwas zu bieten. Der Hundestrand ist ein total schöner Strand und dort lernt man viele andere sehr entspannte und nette Hundebesitzer und Hundebesitzerinnen kennen. Unsre Charlie hat auch gleich viele Hundefreunde gefunden und so konnten wir sogar abends noch vor den Zelten mit unseren Hunden zusammen sitzen. So entspannt hätte ich mir den ersten Urlaub mit Hund nicht vorgestellt und wir kommen hier definitiv wieder hin.